16.11.2021

Fechter mit wichtigem Schritt in Richtung deutsche Meisterschaft


Rosario Vella im Gefecht.

Foto: Jan von Uxkull-Gyllenband

Beim Qualifikationsturnier in Bonn haben die Koblenzer Florettfechter einen wichtigen Schritt Richtung deutsche Meisterschaft gemacht. Der Sportler Rosario Vella überzeugte mit einem sehr starken Ergebnis und setzte sich in einem Teilnehmerfeld von über 100 Sportlern durch.

Mit dieser Platzierung sicherte er sich einen festen Startplatz für die kommenden deutschen Meisterschaften. Seine Vorrunde beende Rosario ohne Niederlage und landete in der Setzungsliste auf dem 10. Rang. Seine folgenden KO Gefechte konnte er mit Bravur bestreiten und musste sich erst im Gefecht der besten 16 gegen den deutschen Olympiateilnehmer Luis Klein geschlagen geben. Am Ende belegte er den 11. Platz und festigte somit seinen Platz in der Deutschen Fechtspitze. Im Mannschaftswettbewerb trat Rosario für das Team Deutschland U23 an und unterlag mit seinen Nationalmannschaftskollegen im Halbfinale dem Team aus den Niederlanden. Im Kampf um Platz drei musste das Team sich den Sportlern aus Belgien geschlagen geben und beendete den Mannschaftswettbewerb auf Platz vier. Seine Vereinskollegen Jan von Uxkull-Gyllenband und Tim Schwanninger belegten den 99. und 89. Platz. Die Veranstalter des Turnieres stellten mit großer Sorgfalt sicher, dass alle Hygienerichtlinien eingehalten wurden und konnten somit den Sportlern einen Wettkampf auf höchstem Niveau bieten.