Im Jahr 2022 hat die Wanderabteilung mit einer Wetterbedingten Absage alle geplanten

Veranstaltungen durchgeführt:


14 Wanderungen mit Wegstrecken zwischen 10 und 15 km wurden absolviert. Insgesamt waren es 157 km. Leider ist eine Wanderung wegen Sturmwarnung ausgefallen Die geplante Calmont Wanderung konnte wegen Wetterproplemen nicht stattfinden es wurde eine andere Wanderung gemacht. Wir sind mit PKW in Fahrgemeinschaften und öffentlichen Verkehrsmitteln angereist.  

Die geplante Wanderwoche im Nationalpark Eifel wurde durchgeführt. An den Wanderungen rund um den Rursee haben fünf Personen teilgenommen. Es wurden 6 Wanderungen am Rursee, am Obersee auf der Dreiborner Hochfläche und um Monschau mit insgesamt 72 km durchgeführt. Bei der Rückfahrt wurde in Blankenheim die Ahrquelle besucht.

Die Tageswanderungen führten in den Westerwald an die Lahn, in den Hunsrück, an die Mosel, und an den Rhein.  Höhepunkte waren die Wanderungen auf dem Traumpfad Riedener Waldsee, die Lahnwegwanderung von Laurenburg nach Balduinstein, die Wanderung an der Westerwälder Seenplatte, die Wanderung auf der Iserbachschleife und die Wanderung auf der Traumschleife Ehrbachklamm. Auch die Weinwanderung von Bullay zur Burg Arras und zurück nach Bullay begeisterte die Wanderer. Trotz einiger wetterbedingten Einschränkungen haben 108 Personen an den Wanderungen teilgenommen.

Auch vier Radwanderungen, eine an der Lahn, zwei durch die Eifel und eine am Rhein konnten durch-geführt werden. Insgesamt wurde dabei 216 km gefahren.

An der diesjährigen Gauwanderung in Spay haben nur 2 Personen teilgenommen. Die Wanderung wurde von der Tus Spay ausgerichtet.

An der Jahresabschluss Wanderung von Waldesch auf dem Moselhöhenweg vorbei am Wildgehege Remstecken und über die Schwedenschanze zur Einkehr im Café‘ Höfer auf der Karthause haben 15 Wanderer teilgenommen. Es kamen auch ehemalige zur Einkehr ins Café Höfer Insgesamt waren wir 21 Personen.

Wie in jedem Jahr haben wir wieder fleißige Wanderer für ihre Leistungen auszeichnen können. Elke Hoffmann hat 500 km erwandert und erhält das Wanderabzeichen in Gold. Auch Maria Fleck erhält für über 500 erwanderte km das Wanderabzeichen in Gold. Die Auszeichnungen wurden bei der Einkehr im Café` Höfer vorgenommen.

Der Wanderplan für das Jahr 2023 beinhaltet wieder ein breites Spektrum von Tages-Wanderungen. Zu den Ausgangspunkten fahren wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit Pkw. Geplant sind auch vier Radwanderungen. Eine Wochenwanderung am Edersee im Nationalpark Kellerwald/Edersee vom 30. September bis zum 7. Oktober 2023 rundet unser Programm ab.

Ich hoffe, dass sich die für das Jahr 2023 geplanten Vorhaben durchführen lassen. Es würde mich sehr freuen, wenn ich wieder viele Wanderer gesund und munter als Teilnehmer/innen bei den Wanderungen begrüßen kann.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner